Dr. Oberhollenzer kann auf eine 25 jährige Erfahrung in der endoskopischen Diagnostik und Therapie der Magen- und Darmerkrankungen an der Abteilung für Innere Medizin im Krankenhaus Bruneck verweisen.

  • Maturaprüfung am Humanistischen Lyzeum in Bruneck im Jahre 1980
  • Medizinstudium an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (A) und Promotion zum Doktor der gesamten Heilkunde am 23.05.1987
  • Staatsprüfung in Bologna im Herbst 1987
  • Facharztausbildung für Innere Medizin von 1987 bis 1992 an der Universitätsklinik in Parma bei Prof. Dr. U. Butturini und Prof. Dr. M. Passeri
  • Vom 22.06.1987 bis 21.06.1988 Ausbildungsarzt an der Psychiatrischen Universitätsklinik Innsbruck bei Prof. Dr. H. Hinterhuber
  • 17.10.1988 bis 30.06.1993 Assistenzarzt an der Abteilung für Innere Medizin im KH Bruneck
  • 01.07.1993 bis 31.07.1993 Vertretungsauftrag Krankenhausoberarzt Innere Medizin KH Bruneck
  • Vom 01.08.1993 bis 31.07.1998 Krankenhausoberarzt Innere Medizin Bruneck
  • Vom 01.08.1998 bis 31.03.2014 Arzt der 1. Leitungsebene Innere Medizin Bruneck
  • Vom 01.07.1998 bis 31.03.2014 Leitung des Ambulatoriums für Hepatitis und AIDS am KH Bruneck
  • Von 2003 bis 31.03.2014 Auftrag als Direktor für einfache Struktur- Innere Medizin KH Bruneck
  • Seit 02.05.2014 niedergelassener Hausarzt im Sprengel Ahrntal und frei praktizierender Facharzt für Innere Medizin
  1. American Heart Association- „Stroke" Vol.25, Nr.8-August 1994 Alcool Consumption and Carotid Atherosclerosis: Evidence of Dose-Dependent Atherogenic and Antiatherogenic Effects-Results From the Bruneck Study
  2. American Heart Association „CIRCULATION" Vol.96, Nr.10 November 1997 Body Iron Stores and the Risk of Carotid Atherosklerosis - Prospective Resultats From the Bruneck Study.
  3. American Heart Association „CIRCULATION" February 9, 1999-p 614-619 Poor Response to Activated Protein C as a Prominent Risk Predictor of Advanced . Atherosklerosis and Arterial Disease
  4. American Heart Association „ARTERIOSCLER THROMB VASC BIOL „ 30.Nov.1998 The Natural Course of Atherosclerosis Part I : Incident an Progression –from the Bruneck Study Group
  5. American Heart Association „ATHERIOSCLER THROMB VASC BIOL „ June 1999 The Natural Course of Atherosclerosis Part II: Vascular Remodelling -from the Bruneck Study Group
  6. APIS SCIENCE 1995-22-p.18-25 Lipoprotein (a)- ein genetisch bedingter Prädiktor für fortgeschrittene Carotissklerose Ergebnisse der Bruneck Studie
  7. APIS SCIENCE-1998 Erhöhtes Serumferritin- ein modifizierbarer Risikofaktor für Arteriosklerose und kardiovaskulären Erkrankungen
  8. American Heart Association „ARTERIOSCLER THROMB VASC BIOL" 2013-33:2660-2665 Sept. 12.2013 Carotid Atherosclerosis and Incident Atrial Fibrillation
  • Mitglied bei der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin DIGIM
  • Mitglied bei der Deutschen Gessellschaft für Endoskopie und bildgebenden Verfahren DGE-BV
  • Gründungsmitglied des Pustertaler Verein für Vorbeugung und Behandlung der Herz –und Hirngefäßerkrankungen im Jahre 1989
  • Mitarbeit an der Bruneck Studie -Bruneck Study in den Jahren 1990 -1995-2000-2005 sowie 2010

Anschrift

BRIXSANA private clinic

Julius-Durst-Straße 28
I -39042 Brixen
Tel. +39 0472 824800
Fax +39 0472 824804

info@brixsana.it

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
von 7:30 bis 18:00 Uhr

Volltextsuche

Alternative

ImpressumSitemapPrivacy

BRIXSANA private clinic, Facharztzentrum