• Blutgefäße (Angiologie)
  • Stoffwechsel und Hormone (Endokrinologie/Diabetologie)
  • Magen und Darm (Gastroenterologie)
  • Blut und blutbildende Organe, Tumorerkrankungen (Hämatologie/Onkologie)
  • Herz und Kreislauf (Kardiologie)
  • Niere und ableitende Harnwege (Nephrologie)
  • Atmungsorgane (Pneumologie)
  • Knochengerüst und Bindegewebe (Rheumatologie)

 

  • Internistische Visiten und Check-up Vorsorgeuntersuchungen
  • Spezialvisiten Endokrinologie und Stoffwechselerkrankungen (Prof. Pedrini), Hämatologie und Onkologie (Doz. Spizzo)
  • Ultraschalluntersuchungen und Doppleruntersuchungen von Herz, Bauch, Schilddrüse, Schlagadern, Venen
  • EKG (Elektrokardiogramm)
  • 24-Stunden Langzeit EKG
  • Belastungs-EKG (Fahrradergometrie)
  • 24-Stunden Langzeit Blutdruckmessung
  • Lungenfunktionstest (Spirometrie)
  • Diagnostik der peripheren Arterienverkalkung (pAVK) mittels ABI-Messung
  • Bioelektrische Impedanz Analyse (BIA) zur Bestimmung der Körperzusammensetzung (Körperfett, Muskelmasse, Wasserhaushalt)
  • Labor mit Blutabnahme

 

Telefon: +39 0472 824830
Fax: +39 0472 824839

email

Univ. Prof. Dr. Michael Pedrini
Facharzt für Innere Medizin
Facharzt für medizinische und chemische Labordiagnostik
Österreichischer Additivfacharzt für Endokrinologie und Stoffwechsel

Seine berufliche Ausbildung hat Prof. Dr. Pedrini an der Universitätsklinik Innsbruck und an der Harvard Medical School in Boston (USA) absolviert. Durch seine langjährige und breite Ausbildung in vielen Teilgebieten der Inneren Medizin hat er genug Erfahrungen gesammelt, um den Herausforderungen der modernen Medizin zu begegnen.
Eine der größten Herausforderungen der Medizin der letzten Jahrzehnte stellen die sog. Wohlstanderkrankungen oder Zivilisationserkrankungen dar. Zu diesen zählen insbesondere Übergewicht (Adipositas), Zuckerkrankheit (Diabetes Mellitus), hoher Blutdruck (arterielle Hypertonie), erhöhte Blutfette (Hyperlipidämie) und Gefäßverkalkungen (Arteriosklerose). Diese Erkrankungen haben eine erbliche Komponente, sind aber auch durch den Lebensstil beeinflussbar. Durch eine fachärztliche, internistische Untersuchung können diese Wohlstandserkrankungen in einem frühen Stadium erkannt und durch eine Umstellung der Lebensgewohnheiten und eventuell einer medikamentösen Therapie positiv beeinflusst, ja sogar geheilt werden. Am Beginn stehen ein ausführliches Gespräch mit Ihrem Internisten, die Diagnostik mittels klinischer Untersuchung, modernen Untersuchungsverfahren und Laboranalysen.


Priv. Doz. Dr. Gilbert Spizzo
Facharzt für Innere Medizin
Österreichischer Additivfacharzt für Hämatologie und Onkologie

Seine berufliche Ausbildung hat Doz. Dr. Spizzo an der Universitätsklinik Innsbruck absolviert. Er beschäftigt sich jedoch nicht nur mit Krebs- und Bluterkrankungen, sondern auch mit Erkrankungen aus den anderen Teilgebieten der Inneren Medizin.
Aktuell sind Krebserkrankungen zusammen mit den Herz- und Kreislauferkrankungen die häufigsten Todesursachen in westlichen Nationen. Die Häufigkeit von Krebserkrankungen steigt stetig an. Die Krebsforschung ermöglicht heute den Einsatz sehr erfolgreicher Therapiestrategien, die meistens eine Heilung oder zumindest eine Verbesserung der Lebensqualität bei Krebspatienten ermöglichen.


Im Rahmen seiner Tätigkeit bietet Doz. Spizzo neben den allgemeinen Leistungen der Inneren Medizin (siehe unter: Abteilung Innere Medizin - Untersuchungen) folgende Spezialleistungen an:

  • Onkologische Erstvisite, Unterstützung in der Erstellung der Diagnose bis zur Einleitung einer geeigneten Therapie („Onkologischer Gatekeeper“)
  • Onkologische Nachsorgevisiten und Supervision der Therapie („Case Manager“)
  • Hämatologische Erstvisite und Kontrollvisiten
  • Knochenmarkspunktionen
  • Zweitmeinungen bei Krebskrankheiten
  • Beratung und Interpretation bezüglich molekularer Tests bei unterschiedlichen Krebskrankheiten (z.B. Foundation HEME Test, CARIS Molecular Profiling, Endopredict Array bei Brustkrebs)
  • Beratung in Bezug auf den Einsatz von Studienmedikamenten bei Krebskrankheiten (Zusammenarbeit mit dem Tumorzentrum Innsbruck und Mailand)
  • Beratung und Unterstützung beim Einsatz neuer Krebsmedikamenten mit rezenter FDA oder EMA Zulassung und ausständiger Kostenübernahme durch das italienische Gesundheitssystem (Fascia Cnn oder C)
  • Revision der Bildgebung mit Computertomographie, Magnetresonanz und PET
  • Beratung bezüglich Krebsvorsorgeuntersuchungen (Brustkrebs, Gebärmutterhalskrebs, Darmkrebs, Hautkrebs, Lungenkrebs, Magenkrebs)

Innere Medizin
Felder, die mit einem Sternchen versehen sind, sind obligatorisch.

Anschrift

BRIXSANA private clinic

Julius-Durst-Straße 28
I -39042 Brixen
Tel. +39 0472 824800
Fax +39 0472 824804

info@brixsana.it

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
von 7:30 bis 18:00 Uhr

Volltextsuche

Alternative

ImpressumSitemapPrivacy

BRIXSANA private clinic, Facharztzentrum